Telekom Erleben, was verbindet.

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für die Aktion „Beethovenmosaik“

1. Veranstalterin

Veranstalterin des Beethovenmosaik (nachfolgend auch „Aktion“ genannt) ist die Deutsche Telekom AG (nachfolgend auch „Telekom“ oder „Veranstalter“ genannt).

2. Teilnahmeberechtigung

Für die Teilnahme muss ein/e Teilnehmer/in (nachfolgend „Teilnehmer“ genannt) einen den Anforderungen dieser Teilnahmebedingungen entsprechendes Portrait-Foto auf der Seite www.telekom-beethoven-mosaik.de oder www.telekom-beethoven-mosaic.com hochladen.

Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist.

3. Voraussetzungen der Teilnahme, Ablauf der Aktion

Die Teilnahme erfolgt wie folgt:

  • Der Aufruf zur Teilnahme an der Aktion erfolgt über die Social Media Kanäle der Deutschen Telekom AG sowie mit dieser gem. §§ 15 ff AktG verbundener Unternehmen (nachfolgend „Telekom Konzern“ genannt), weitere Medien (Print, Online TV), die internen Kommunikationskanäle des Telekom Konzerns und Webseiten des Telekom Konzerns, v.a. www.telekom-beethoven-mosaik.de (nachfolgend auch „Aktionsseite“ genannt).
  • Für die Teilnahme muss der Teilnehmer auf der Aktionsseite ein Portrait-Foto von sich selbst hochladen (nachfolgend „Foto“ oder „Aufnahme“ genannt). Die Aufnahme darf nur den Teilnehmer selbst und keine weiteren Personen zeigen. Der Teilnehmer muss alle erforderlichen Rechte an der Aufnahme haben (Ziffer 5) und diese dem Telekom Konzern einräumen (Ziffer 6). Die Aufnahme muss ferner folgende Anforderungen erfüllen:
    - Mindestgröße 1024x1024 px,
    - Format png, gif oder jpg/jpeg,
    - das Portrait muss sich klar vom Hintergrund abheben.
  • Zusätzlich muss sich der Teilnehmer über die Aktionsseite für die Teilnahme an der Aktion registrieren. Dabei muss er die Geltung dieser Teilnahmebedingungen anerkennen.
  • Der Zeitraum für die Teilnahme an der Aktion und damit die Möglichkeit, eine Aufnahme auf der Aktionsseite hochzuladen, besteht voraussichtlich bis zum 27. März um 24 Uhr. Der Zeitraum kann im Ermessen der Telekom verkürzt oder verlängert werden.
  • Die Telekom wird rund 7.000 Beiträge der Aufnahmen verwenden. Voraussetzung ist, dass diese den Teilnahmebedingungen (u.a. den in den Ziffern 3 b) und 4) genannten Kriterien) entsprechen, nicht anstößig, politisch oder rechtswidrig sind. Die genaue Anzahl kann noch abgeändert werden. Darüber hinaus steht die inhaltliche Auswahl der teilnehmenden Bilder im Ermessen der Telekom. Es besteht kein Rechtsanspruch des Teilnehmers auf Verwendung seines Fotos.
  • Zum Ende des Teilnahmezeitraums gestaltet die Telekom mithilfe der hochgeladenen und ausgewählten Fotos das Graffiti des Komponisten Ludwig van Beethoven (nachfolgend auch „Beethoven-Mosaik“ genannt) sowie dessen Umgebung nach.
  • Sobald das Beethoven-Mosaik veröffentlich ist, wird die Telekom jeden Teilnehmer, dessen Aufnahme für das Beethovenmosaik berücksichtigt wurde, per E-Mail über die Position seines Fotos innerhalb des Beethoven-Mosaiks informieren. Für die Information wird die E-Mail-Adresse verwendet, die der Teilnehmer angegeben hat. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Kontaktaufnahme per E-Mail einverstanden.
  • Das Beethoven-Mosaik wird nach Fertigstellung in den unter Ziffer 5 genannten Medien publiziert.
  • Das Beethoven-Mosaik kann zudem durch jedermann über die Aktionsseite heruntergeladen und dauerhaft gespeichert bzw. zu privaten Zwecken verwendet werden.
  • Technische Voraussetzung für die Teilnahme ist ein marktüblicher und aktueller Internet-Browser. Um alle Funktionalitäten nutzen zu können, müssen Java Script und Cookies aktiviert sein.

4. Rechte – und Rechtmäßigkeitsgarantie

Bezogen auf die Aufnahme garantiere ich als Teilnehmer folgendes:

  • Ich garantiere, dass ich persönlich in den Aufnahmen zu sehen und, dass ich Inhaber sämtlicher Rechte bin, um die Aufnahmen zu veröffentlichen bzw. veröffentlichen zu lassen und dem Telekom Konzern die vertragsgegenständlichen Rechte einzuräumen.
  • Ich sichere zu, dass auf der Aufnahme keine weiteren Personen zu sehen sind.
  • Sofern an der Aufnahme weitere Personen mitgewirkt haben (z.B. der Fotograf), garantiere ich insbesondere, dass ich befugt bin, über die entsprechenden Rechte dieser Personen zu verfügen und diese Personen mit der Veröffentlichung der Aufnahmen, sowie der Rechteeinräumung an den Telekom Konzern einverstanden sind.
    Darüber hinaus garantiere ich insbesondere, dass ich alle entsprechenden Nutzungs- und Leistungsschutzrechte, das Recht am eigenen Bild, sowie sonstige Rechte an den Aufnahmen beachte und die Aufnahme unbelastet von Ansprüchen Dritter ist.
  • Ich verpflichte mich, in den Aufnahmen keine Marken, Labels oder andere Kennzeichnungen Dritter zu verwenden.
  • Außerdem garantiere ich, dass die Aufnahmen nicht gegen geltendes Recht verstößt und keine sonstigen Beanstandungen auslöst. Ich stehe insbesondere dafür ein, dass die Aufnahmen keine pornografischen, rassistischen, anderweitig anstößigen oder illegalen Inhalte enthalten. Zudem garantiere ich, dass die Aufnahmen keine diskriminierenden oder herabsetzenden Inhalte anderer Personen beinhalten.

5. Einräumung von Nutzungsrechten

Als Teilnehmer verpflichte ich mich bezogen auf die „Aufnahmen“ wie folgt:
Ich räume dem Telekom Konzern an den Aufnahmen die sublizenzierbaren (u.a. an die von der Telekom mit der Durchführung beauftragten Agentur (Serviceplan Campaign Hamburg und Plan.Net UX), an Jedermann durch Downloadmöglichkeit des Beethoven-Mosaiks), nicht-exklusiven, zeitlich und inhaltlich unbegrenzten, unwiderruflichen, weltweiten Rechte für die umfassende Nutzung – auch zu werblichen Zwecken - der Aufnahmen für die unter Ziffer 3 beschriebene Aktion in allen Medien ein. Insbesondere räume ich dem Telekom Konzern das Recht ein

  • die Aufnahmen im Rahmen des Beethoven-Mosaiks im Internet auf Portalen und Webseiten des Telekom Konzerns, insbesondere auf der Aktionsseite und auf eigenen Profilseiten/Kanälen des Telekom Konzerns, in internen Kommunikationskanälen des Telekom Konzerns, in sozialen Netzwerken wie z. B. Facebook, Instagram und Twitter öffentlich zugänglich zu machen und zu diesem Zweck zu vervielfältigen;
  • das Beethoven-Mosaik in Imagekampagnen des Telekom Konzerns (auch eingebunden in ein Video) im Internet, TV, Kino, Messen, Telekom-Shops, Print zu nutzen.
  • die Aufnahmen im Rahmen des Beethoven-Mosaiks auch offline z.B. im Bereich Print (z.B. auf Plakaten / Postern, in Zeitungen, auf Flyern) zu verbreiten und zu diesem Zweck zu vervielfältigen.

Die Aufnahmen können, unter Wahrung des Persönlichkeitsrechts des Teilnehmers zu allen vorgenannten Zwecken von dem Telekom Konzern mit anderen Werken verbunden sowie geändert oder bearbeitet werden und das Beethoven-Mosaik u.a. auch in ein Video integriert werden, welches im Wege des Streamings oder auch zum Download Dritten zur Verfügung gestellt wird. Auch entsprechend bearbeitete Fassungen, insbesondere Ausschnitte des Beitrages (auch in Form von Screenshots) können wie beschrieben genutzt werden. Die Aufnahmen können - ganz oder in Ausschnitten, ohne Nennung des Namens des Teilnehmers und der Urheber/ Fotografen sowie mit oder ohne Nennung der Aktion - wie oben beschrieben verwendet werden. Der Teilnehmer stellt sicher, dass die Urheber ihr Recht auf Urheberbenennung nicht geltend machen werden.

Die Einräumung der Nutzungsrechte erfolgt unentgeltlich.

6. Freistellungsverpflichtung und Löschung

  • Sollte der Telekom Konzern bzw. die von dem Telekom Konzern mit der Durchführung der Aktion beauftragte Agentur Serviceplan Campaign International GmbH & CO. KG sowie seine Sub-Dienstleister (nachfolgend auch „Agentur“ genannt) wegen der Nutzung der Aufnahmen in Anspruch genommen werden, stelle ich den Telekom Konzern bzw. die Agentur von allen Ansprüchen frei, biete dem Telekom Konzern und der Agentur bei der Rechtsverteidigung die notwendige Unterstützung und übernehme die notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung für den Telekom Konzern bzw. die Agentur.
  • Der Telekom Konzern behält sich vor, im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Foto zu entfernen bzw. entfernen zu lassen, sofern diese einen Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen darstellen.

7. Anerkennung von Datenschutzbestimmung

Die im Rahmen der Teilnahme an der Aktion erhobenen Registrierungsdaten werden ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Aktion von dem Telekom Konzern erhoben, verarbeitet und genutzt und anschließend gelöscht, Art 6 I. b) DSGVO. Bei der Registrierung werden folgende Daten abgefragt: Vor- und Nachname des Teilnehmers und E-Mail-Adresse.

Die zur Veröffentlichung ausgewählte Aufnahme wird im Rahmen des Beethoven-Mosaiks entsprechend der Teilnahmebedingungen, siehe insbes. Punkt 6 genutzt und ist wesentliche Leistung des Teilnahmevertrages, Art 6 I b) DSGVO. Registrierungsdaten (Vor,- und Nachname, E-Mail-Adresse) und bestätigte Teilnahmebedingungen von zur Veröffentlichung ausgewählten Teilnehmern werden zur Kontaktaufnahme sowie zur weiteren Durchführung der Aktion genutzt und bleiben mit den vom Teilnehmer bestätigten Teilnahmebedingungen bis zum Ende der Nutzungsdauer gespeichert Art 6 I b) DSGVO. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, werden die Daten gesperrt und mit Ende der Aufbewahrungspflichten gelöscht. Daten der nicht berücksichtigten Teilnehmer werden nach negativer Auswahlentscheidung gelöscht.

Der Telekom Konzern ist berechtigt, Daten zur Abwicklung der Aktion an Dienstleister weiterzugeben, die Aufgaben ganz oder teilweise zur Erledigung übernehmen (z. B. organisatorische Abwicklung der Teilnahme). Die Beauftragung dieser Dienstleister erfolgt unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Eine Erweiterung der Zweckbestimmung der Datenverwendung ist damit nicht verbunden. Sofern eine Einwilligungserklärung erforderlich sein sollte, wird diese im Rahmen der Aktion eingeholt.

Es gelten ergänzend die Allgemeinen Datenschutzbestimmungen dem Telekom Konzern, abrufbar unter www.telekom.de/datenschutzhinweise/download/000.pdf.

8. Sonstiges

Die Telekom kann zu jedem Zeitpunkt die Teilnahmebedingungen ändern. Liegt ein wichtiger Grund vor, hat die Telekom das Recht, die Aktion ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere dann erfolgen, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann.

Es steht im Ermessen der Telekom zu entscheiden, ob die Aufnahmen veröffentlicht und im Rahmen der Aktion verwendet werden. Insofern kann die Telekom einzelne Personen von der Teilnahme ausschließen, sofern berechtigte Gründe wie ein Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen sowie vor allem bei vollendeter oder versuchter Manipulation der Aktion oder versuchter Störung oder Beeinflussung des ordnungsgemäßen Aktionsablaufs. Hierunter fällt auch die Bedrohung der Belästigung von Mitarbeitern des Telekom Konzerns, anderen Teilnehmern oder sonstigen Dritten.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Abweichungen von diesen Teilnahmebedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt hinsichtlich der Abbedingungen des Schriftformerfordernisses.

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen davon unberührt.

Stand der Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen 2.9.2019